Civitas Institut

Civitas Institut ist jetzt auf Twitter
Montag, den 16. Januar 2017 um 20:41 Uhr

Das Civitas Institut hat einen Account auf Twitter. Hier können Sie aktuelle Kurzkommentare zu verschiedenen politischen, kirchlichen, religiösen, sozialen und anderen Ereignissen lesen und zwar immer vor dem Hintergrund des Naturrechts und der überlieferten katholischen Soziallehre.

Weiterlesen...
 
X. Civitas Kongress
Samstag, den 14. Januar 2017 um 15:01 Uhr

Das Civitas Insitut lädt ein zum X. Civitas Kongress in Bonn am 6. und 7. Mai 2017. Das Programm und die Referenten stehen jetzt fest. Aus Anlass der 100. Wiederkehr der Erscheinung der Gottesmutter in Fatima, der Oktoberrevolution und der Ausbreitung der Gottes- und menschenfeindlichen Ideologie des Kommunismus über die ganze Welt, lautet das Thema des x. Civitas Kongresses:

„Russland wird seine Irrtümer über die Welt verbreiten ...“
Der Marxismus und seine Mutationen wider das christliche Gemeinwesen

 

Weiterlesen...
 
Hedwig von Beverfoerde tritt aus CDU aus
Samstag, den 10. Dezember 2016 um 07:18 Uhr

Die Lebensschützerin Hedwig von Beverfoerde ist den Freunden des Civitas-Instituts u.a. wegen ihres beeindruckenden Vortrags auf dem letzten Civitas-Kongreß in Bonn bekannt. Sie hat nun nach langjähriger Zugehörigkeit ihren sofortigen Austritt aus der Merkel-CDU erklärt und begründet diesen Schritt in einem Gastbeitrag.

Weiterlesen...
 
Aufgepickt (29) - diesesmal: ab(zu)nehmende Halbmonde, Worte der Großen Vorsitzenden, eingetretene Prophezeiungen und Wahnsinn als Normalität
Donnerstag, den 08. Dezember 2016 um 08:09 Uhr

Auch in den letzten Wochen fielen uns Sätze auf: weil sie so bezeichnend, provozierend, treffend, typisch, dumm, entlarvend, belustigend, intelligent, nachdenklich oder anregend sind. Wir haben wiederum völlig willkürlich eine ganz kleine Blütenlese dieser Sätze zusammengestellt. Ab und an verdichtet sich eben etwas in einem einzigen Satz, in einem ganz kurzen Textabschnitt.

Weiterlesen...
 
US-Präsidentenwahl: Drei gute Neuigkeiten und ein kleines Vergnügen
Donnerstag, den 10. November 2016 um 09:31 Uhr

Auch wenn wir durch desillusionierende Erfahrungen skeptisch geworden sind: die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten scheint eine gute Neuigkeit für den Weltfrieden zu sein, denn er hat keine Verbindung zu den neokonservativen Ex-Trotzkisten, die den Nahen Osten ins Chaos gestürzt haben und denen Hillary Clinton erstaunlicherweise nahesteht.

Weiterlesen...
 
Einschränkungen der Rechte von Christen im Alltag in Europa
Sonntag, den 01. Januar 2017 um 16:38 Uhr

Was haben der Ministerpräsident Ungarns, Victor Orbàn, und die schwedische Rechtsanwältin Ruth Nordström gemeinsam? Beide werden von den Medien unsanft attackiert. Was haben die beiden verbrochen? Sie setzen sich für die christlichen Werte ein und scheuen sich nicht, dafür Nachteile in Kauf zu nehmen und einen Kampf gegen scheinbar übermächtige Gegner aus Politik, Medien und Justiz zu führen.

Christliche Werte sind nicht hoch im Kurs. Dies mussten beide erfahren.

 

Weiterlesen...
 
Erzbistum Köln: muslimische Kamele
Donnerstag, den 08. Dezember 2016 um 18:27 Uhr

Nicht nur im Erzbistum Köln, nein, auch in den anderen BRD-Bistümern gibt es immer wieder etwas zum Staunen. Im Erzbistum Köln allerdings kann es hier und da passieren, daß das "normale" Staunen übertroffen wird. So gibt es in Köln neuerdings muslimische Kamele.

Weiterlesen...
 
Frankreich: Zwei Jahre Haft für Schwangerenberatung
Dienstag, den 06. Dezember 2016 um 10:41 Uhr

Die regierenden Linksfaschisten in Frankreich wollen, bevor sie endgültig abgewählt werden, mit Gewalt ein Gesetz durchsetzen, dass Lebensrechtsorganisationen, die schwangere Frauen beraten, kriminalisiert. Lebensrechtsorganisationen die Frauen, die in einem Schwangerschaftskonflikt sind, über das Internet Hilfe und Beratung anbieten, sollen künftig mit zwei Jahren Gefängnis und bis zu 30.000 Euro Geldstrafe bestraft werden. Hier zeigen die Linken ihr wahres Gesicht: Es handelt sich um eine menschenverachtende, diktatorische Mörderbande.

Weiterlesen...
 
Religionsfreiheit auf BRD-Art
Donnerstag, den 10. November 2016 um 08:03 Uhr

Der vierte Artikel des Grundgesetzes für die BRD lautet: "Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich. Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet. Niemand darf gegen sein Gewissen zum Kriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz." Nun sollte man meinen, daß dieser Artikel und alles, was er mit sich bringt, auch für alle gelte.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 71

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 11 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!