Civitas Institut

Aufgepickt (28) - im Angebot: Oliven und Wein, Cicero, Steuerzahler, Umfragen, Feste für alle, schwache Mägen
Dienstag, den 18. Oktober 2016 um 04:03 Uhr

Auch in den letzten Wochen fielen uns Sätze auf: weil sie so bezeichnend, provozierend, treffend, typisch, dumm, entlarvend, belustigend, intelligent, nachdenklich oder anregend sind. Wir haben wiederum völlig willkürlich eine ganz kleine Blütenlese dieser Sätze zusammengestellt. Ab und an verdichtet sich eben etwas in einem einzigen Satz, in einem ganz kurzen Textabschnitt.

Weiterlesen...
 
Tschenstochau: Hunderttausend beim Bußtag für die Kultur des Lebens
Montag, den 17. Oktober 2016 um 15:38 Uhr

Mehr als 100 000 Menschen haben sich am vergangenen Samstag in Tschenstochau zu einem in dieser Art einzigartigen Ereignis versammelt, das eigentlich in Zeiten wie diesen kaum eine solche Menge in Bewegung setzt: zu einem Tag der öffentlichen Buße nämlich. Unsere Qualitätsmedien, die sich nur allzu gerne über ein paar hundert schwarzgekleidete Furien auslassen, welche kreischen, ihr Bauch gehöre ihnen - diese unsere Qualitätsmedien verlieren darüber natürlich kein Wort.

Weiterlesen...
 
Hessen greift das Naturrecht an: Widerstand jetzt!
Montag, den 26. September 2016 um 06:45 Uhr

Mit einem der übelsten Angriffe auf das Naturrecht, das Grundgesetz und die Demokratie hat die hessische CDU-geführte Landesregierung ein Gesetz zur Genderideologischen Erziehung an den hessischen Schulen durchgesetzt. Gegen den Willen der Eltern und heimlich, ohne Debatte, damit die Eltern möglichst erst dann etwas mitbekommen, wenn es in den Schulen losgeht. Das Gesetz sieht ausdrücklich vor, dass Eltern, die sich weigern ihre Kinder dieser Verderbnis auszusetzen, dazu gezwungen werden sollen. Dies ist ein brutaler Angriff gegen das Naturrecht und das Grundgesetz. Dies ist ein weiterer Schritt in Richtung Diktatur, den wir uns nicht gefallen lassen dürfen. Das Grundgesetz gibt uns jetzt das Recht auf Widerstand.

Weiterlesen...
 
Deutschlandfunk: Ein Beispiel für Systemmedien
Donnerstag, den 22. September 2016 um 12:46 Uhr

Der Deutschlandfunk hat einen Beitrag von Christiane Florin gesendet, der die ganze Verlogenheit, den linken Subjektivismus und die gezielte Bosheit der Systemmedien deutlich macht, Medien im Übrigen, die von uns allen durch Zwangsbeiträge finanziert werden. Es handelt sich um einen Beitrag über die diesjährigen Priesterweihen in Zaitzkofen. Dafür reiste diese linke Dame extra für zwei Tage ins Priesterseminar. Ihr wurden bereitwillig Interviews mit Priestern und Seminaristen gewährt, in der Hoffnung auf einen zumindest halbwegs objektiven Bericht. Doch die Reise hätte sich die Frau sparen können: Der Beitrag stand sicher bereits vorher fest.

Weiterlesen...
 
Aufgepickt (27) - heute: NRW, Männer mit Dutt und die Unmöglichkeit, die Augen zu öffnen
Sonntag, den 18. September 2016 um 16:59 Uhr

Auch in den letzten Wochen fielen uns Sätze auf: weil sie so bezeichnend, provozierend, treffend, typisch, dumm, entlarvend, belustigend, intelligent, nachdenklich oder anregend sind. Wir haben wiederum völlig willkürlich eine ganz kleine Blütenlese dieser Sätze zusammengestellt. Ab und an verdichtet sich eben etwas in einem einzigen Satz, in einem ganz kurzen Textabschnitt.

Weiterlesen...
 
Heiko Maas und die Ideologisierung deutscher Politik
Montag, den 17. Oktober 2016 um 08:28 Uhr

Heiko Maas „ist ein Justizminister, dem die Justiz fremd ist“ schrieb die Süddeutsche Zeitung zu seiner Amtseinführung. Der deutsche Justizminister ist ein linksradikaler Ideologe, der nicht einen Monat seines Lebens als Jurist gearbeitet hat. Ein schneller Aufstieg bei den Jusos, anschließend im saarländischen Landtag, dann Minister im Saarland usw. Trotz dreimaliger Kandidatur als Spitzenkandidat im Saarland konnte er die Wahlen nie gewinnen. Dann wurde er Justizminister und sieht seine vornehmste Aufgabe seither im „Kampf gegen Rechts“ mit Bespitzelung und Unterstützung durch Linksradikale. Wenn die Medien an ihn herantreten, lässt er keine Gelegenheit aus, gegen die AfD zu polemisieren. Früher verhielten sich Justizminister neutral. Mass ist ein Symbol für die linke Ideologisierung der Politik: DDR 2.0.

Weiterlesen...
 
Pro-Abtreibungs-Initiativen abgeschmettert
Freitag, den 23. September 2016 um 14:17 Uhr

Ganz sicher herrschen in Polen vielfach keine paradiesischen Zustände. Daß die polnische Regierung aber (zumindest!) im Bereich Lebensschutz auf einem richtigen Weg ist, kann nur von hartnäckigen Lebensfeinden geleugnet werden. Heute morgen hat das polnische Parlament wiederum zwei positive Entscheidungen getroffen.

Weiterlesen...
 
Polen mal wieder als Zielscheibe - EU-Kommission gegen Polens Familienförderungspoltitik
Dienstag, den 20. September 2016 um 14:56 Uhr

Die EU-Kommission hat am 1. September eine eingehende Untersuchung einer polnischen Einzelhandelssteuer eingeleitet. Die polnische Regierung wurde aufgefordert, die Erhebung dieser Steuer bis zum Abschluss der Untersuchung auszusetzen.

Weiterlesen...
 
Marsch für das Leben: am Samstag, 17.09. auf nach Berlin!
Mittwoch, den 14. September 2016 um 09:56 Uhr

Am kommenden Samstag findet in Berlin wieder der Marsch für das Leben statt. Wir unterstützen diese Aktion aus voller Überzeugung und bitten alle unsere Leser, die es irgendwie ermöglichen können, an diesem Marsch teilzunehmen. Es geht darum, für die Kultur des Lebens einzustehen und der herrschenden Kultur des Todes nicht nur Grenzen zu setzen, sondern aktiv gegen sie einzutreten! Beim letzten Marsch wurden 7000 Teilnehmer gezählt - in diesem Jahr sollten es viel mehr werden. Hier weitere Informationen:

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 74

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 111 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!