Civitas Institut

Sohn eines seligen Kaisers PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 20. November 2012 um 08:41 Uhr

Vor genau 100 Jahren, am 20. November 1912, wurde S. K.u. K. Hoheit Otto von Habsburg-Lothringen geboren. Der Sohn des seligen Kaisers Karl I. von Österreich starb am 4. Juli 2011. Otto kam 20. November 1912 in der niederösterreichischen Marktgemeinde Reichenau an der Rax als erstes von insgesamt acht Kindern des damaligen Erzherzogs Karl und dessen Frau Zita von Bourbon-Parma zur Welt.

Mit der Thronbesteigung seines Vaters wurde Otto 1916 Kronprinz Österreich-Ungarns.

Der „Große Titel“ des österreichischen Kaiserhauses lautete seit 1869 wie folgt:

Seine Kaiserliche und Königliche Apostolische Majestät

N.N.

von Gottes Gnaden Kaiser von Österreich,

König von Ungarn und Böhmen, von Dalmatien, Kroatien, Slawonien, Galizien, Lodomerien und Illyrien;

König von Jerusalem etc.;

Erzherzog von Österreich;

Großherzog von Toskana und Krakau;

Herzog von Lothringen, von Salzburg, Steyer, Kärnten, Krain und der Bukowina;

Großfürst von Siebenbürgen, Markgraf von Mähren;

Herzog von Ober- und Niederschlesien, von Modena, Parma, Piacenza und Guastalla, von Auschwitz und Zator, von Teschen, Friaul, Ragusa und Zara;

Gefürsteter Graf von Habsburg und Tirol, von Kyburg, Görz und Gradisca;

Fürst von Trient und Brixen;

Markgraf von Ober- und Niederlausitz und in Istrien;

Graf von Hohenems, Feldkirch, Bregenz, Sonnenberg etc.;

Herr von Triest, von Cattaro und auf der Windischen Mark;

Großwojwode der Wojwodschaft Serbien

etc., etc.

Als der Sarg Ottos am 16. Juli 2011 vor die Tore der kaiserlichen Grablebe in der Wiener Kapuzinergruft gebracht wurde, ist dieser „Große Titel“ verlesen worden, allerdings mit folgender Modifikation:

„Otto von Österreich, einst Kronprinz von Österreich-Ungarn, königlicher Prinz von Ungarn und Böhmen, …“.

Der Titel „König von Jerusalem“ sowie „Erzherzog von Österreich“ wurden in der Aufzählung der Titel weggelassen.

Einlaß durch den Kapuzinerbruder erhielt er, als der vor Gottes Angesicht gerechteste Titel eines jeden Menschen aufgerufen wurde: „Ein armer Sünder“.

Vivat in Christo Jesu!

 

 

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 65 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!