Civitas Institut

Pegida auf polnisch: Wir wollen Gott!
Dienstag, den 14. November 2017 um 09:53 Uhr

Natürlich waren "unsere" Medien überhaupt nicht begeistert: am Unabhängigkeitstag, dem 11. November, gingen in Warschau mehr als 100 000 Polen auf die Straße und demonstrierten für Gott, Familie, Vaterland. Es war auch ganz eindeutig eine Demonstration gegen die BRD-Kanzlerin und deren Poltik, und es waren in erster Linie junge Leute, junge Familien, die für ihre Zukunft als Polen am Marsz Niepodległości, am Unabhängigkeitsmarsch teilnahmen. Wir haben einige Bilder der Demonstration im nationalkatholisch unterdrückten Polen zusammengestellt und kommentiert.

Weiterlesen...
 
Aufgepickt (38). Heute im Angebot: DDR-Musik, Kirchenfuzzis und Weihnachtsgänse, Feiertage eines frommen Ministers, Gift ... und "MeToo"
Samstag, den 11. November 2017 um 09:17 Uhr

Auch in den letzten Wochen fielen uns Sätze auf: weil sie so bezeichnend, provozierend, treffend, typisch, dumm, entlarvend, belustigend, intelligent, nachdenklich oder anregend sind. Wir haben wiederum völlig willkürlich eine ganz kleine Blütenlese dieser Sätze zusammengestellt. Ab und an verdichtet sich eben etwas in einem einzigen Satz, in einem ganz kurzen Textabschnitt. Sicherheitshalber distanzieren wir uns von den Inhalten bzw. Aussagen.

Weiterlesen...
 
Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit? oder: Solidarität – Subsidiarität – Familie und Patriotismus
Montag, den 06. November 2017 um 20:50 Uhr

Der Philosophieblog „Scholastiker“ hat heute einen herausragenden Beitrag des amerikanischen Philosophen Edward Feser in deutscher Übersetzung veröffentlicht, der sich aus naturrechtlicher Sicht mit den sogenannten Idealen der französischen Revolution auseinandersetzt, die so etwas wie der Anfang vom Ende der abendländisch-christlichen Kultur darstellt. Edward Feser ist der wohl bekannteste Vertreter analytischen Thomismus in den USA. Er stellt den zweideutigen Begriffen „Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit“ die naturrechtliche Auffassung gegenüber. Wir empfehlen diesen Beitrag unseren Lesern von ganzem Herzen.

Weiterlesen...
 
„Aber am Ende wird Christus herrschen. Er wird sich diesen Thron zurückerobern.“
Montag, den 30. Oktober 2017 um 09:09 Uhr

 

„Dieser letzte Sonntag im Oktober ist ein Sonntag, der eigentlich das Herz eines Menschen, der Christus liebt, höher schlagen lassen sollte. Der Christkönigssonntag sollte für jeden Katholiken ein freudiger Anlass sein, sich zum Christkönig zu bekennen und sich ihm zu weihen, und wir werden am Ende dieser Heiligen Messe die von Papst Pius XI. geforderte Weihe an den Christkönig, verbunden mit der Herz-Jesu-Litanei, erneuern.

Ein Blick in die Gegenwart ist erschütternd. Nichts ist vom Christkönigsgedanken mehr übrig geblieben. Das Fest wird zwar auch im neuen Meßritus gefeiert, am letzten Sonntag nach Pfingsten, aber es gibt kaum ein Fest im Kirchenjahr, dessen Bedeutung so herabgestuft und inhaltsleer geworden ist wie das Christkönigsfest. Vielmehr stellen wir fest, dass es den Feinden der Kirche gelungen ist, tatsächlich Christus vom Thron zu stoßen. Monseigneur Lefebvre, unser verehrter Gründer, hat dieses ja in einem seiner bekanntesten Bücher richtig festgestellt: „Sie haben ihn entthront“.

Weiterlesen...
 
Grenzschutz mit dem Rosenkranz
Dienstag, den 26. September 2017 um 07:25 Uhr

Die wunderbaren Nachrichten aus unserem katholischen Nachbarland reißen nicht ab, und es ist uns eine Freude, immer wieder gerne die Lücken zu füllen, welche die Mainstream-Medien uns lassen. Ganz besonders: am 7. Oktober (!!) wird die polnische Grenze zu Land und zu Wasser mit dem Rosenkranz geschützt werden. Wie?

Weiterlesen...
 
Heiße Tips vom Erzbischof
Donnerstag, den 09. November 2017 um 08:34 Uhr

Beim Internetauftritt des katholischen Erzbistums Berlin ist schon vor längerer Zeit eine Seite mit dem Titel „Praxistipps für den Einsatz von Methoden in der sexualpädagogischen Arbeit mit Jugendgruppen“ (ja, das steht da so!) aufgetaucht, auf die wir erst jetzt gestoßen sind. Natürlich müssen, das vermutet man ja sowieso, „Tabus“ aufgebrochen werden, ebenso wie „Vorurteile“ und „Stereotypen“, und die „Praxistipps“ lassen nichts, aber auch gar nichts aus, um sich voll auf der Höhe der verqueren Gender- und LGBTIQ-Ideologie zu zeigen. Dass die „offizielle“ Lehre der Kirche und jeglicher bisher noch ansatzweise verbliebene Anstand auf der Strecke bleiben, ist klar.

Weiterlesen...
 
Gott, Kirche, Welt und des Teufels Anteil
Dienstag, den 31. Oktober 2017 um 10:16 Uhr

Schulfrei! Wir sollten nach Hause gehen, wurde uns gesagt, und im Fernsehen die Eröffnung des Konzils ansehen. Das sei etwas ganz besonderes, jetzt beginne eine ganz neue Zeit: ein historischer Augenblick. Und tatsächlich, die allgemeine Stimmung war so, dass selbst wir Unterstufen-Gymnasiasten in diesen Tagen und auch später noch spürten, dass etwas Neues gekommen war. Von all den Hintergründen dieses Geschehens hatten wir, wie die meisten Menschen, ja überhaupt keine Ahnung.

Weiterlesen...
 
2048 - wenn Notre-Dame Moschee ist
Samstag, den 28. Oktober 2017 um 16:40 Uhr

In diesen Tagen geht eine Meldung durch's Internet, dass ein Priester im einstmals erzkatholischen Wallfahrtsort Werl in Westfalen in einem Supermarkt von Moslems übel beschimpft und angegriffen worden sei. Noch vor sehr kurzer Zeit wäre das eine völlig unvorstellbare Meldung gewesen. Und doch hat Jelena Tschudinowa, eine russische Schriftstellerin, schon 2005 einen Roman geschrieben, der Ereignisse und Entwicklungen dieser Art in eine bedrückende, aber nicht hoffnungslose Zukunftsvision weiterdenkt.

Weiterlesen...
 
Aufgepickt (37) - am Tag danach: Steuerrückzahlung für alle, "Welt"-Infos, einem Strohhälmchen, Flut und Endsieg 1945
Montag, den 25. September 2017 um 06:10 Uhr

Auch in den letzten Wochen fielen uns Sätze auf: weil sie so bezeichnend, provozierend, treffend, typisch, dumm, entlarvend, belustigend, intelligent, nachdenklich oder anregend sind. Wir haben wiederum völlig willkürlich eine ganz kleine Blütenlese dieser Sätze zusammengestellt. Ab und an verdichtet sich eben etwas in einem einzigen Satz, in einem ganz kurzen Textabschnitt. Sicherheitshalber distanzieren wir uns von den Inhalten bzw. Aussagen.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 80

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 53 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!