Civitas Institut

Der WDR, die Pariser Demo, die gebogenen Balken und das gesammelte Schweigen
Montag, den 14. Januar 2013 um 10:02 Uhr

Der Informations- und Nachrichtenkanal des WDR ist WDR 5. Nur ganz, ganz böse Zungen nennen diesen Kanal „Radio Mekka“, gar "Westdeutscher Rotfunk". Sie behaupten, dessen Sprecher verstünden überhaupt nicht, was sie da vorlesen müssen und bezeichnen den einen oder anderen Kirchenfunk-Reporter als jämmerlichen Apostaten, die eine oder andere Moderatorin als hysterische Hetzerin. Wir tun das jetzt mal nicht und behaupten: WDR 5 kommt seinem Informationsauftrag nach.

Weiterlesen...
 
Paris: Mehr als eine Million Teilnehmer - ein zusammenfassender Bericht
Montag, den 14. Januar 2013 um 09:14 Uhr

Laut seriösen Zählungen und Schätzungen haben mehr als eine Million Menschen an den verschiedenen Demonstrationszügen gegen die Homo“ehe“ und das Adoptionsrecht für Homosexuelle teilgenommen. Die Polizeipräfektur wusste schon vor der Demonstration, dass nicht mehr als 300 000 Menschen kommen würden, und das Innenministerium des Sozialisten Manuel Valls (französischer Staatsbürger seit 1982) ließ schon lange vor Ende der Demonstration die Zahl von 340 000 verbreiten, eine Zahl, die von einigen deutschen Qualitätsmedien gerne übernommen wurde.

Weiterlesen...
 
Möglicherweise mehr als 800 000 Teilnehmer bei Pariser Demonstration
Sonntag, den 13. Januar 2013 um 19:09 Uhr

UPDATE 20.30 UHR! Die Demonstration gegen die Homo"ehe" und gegen das Adoptionsrecht für Homosexuelle ist seit etwa einer Stunde beendet. Laut Angaben der Veranstalter haben sich mehr als 800 000 Bürger aus ganz Frankreich beteiligt. Als diese Zahl bekanntgegeben wurde, waren noch längst nicht alle Demonstranten auf dem Marsfeld angekommen.

Weiterlesen...
 
Hunderttausende zur Demonstration gegen die "Homoehe" erwartet
Donnerstag, den 10. Januar 2013 um 16:02 Uhr

In Frankreich soll die Homo“ehe“ per Gesetz der Ehe gleichgestellt werden. Das ist jene völlige Gleichstellung, die mit den „PACS“, in Deutschland „eingetragene Lebenspartnerschaft“ genannt, längst und planvoll vorbereitet wurde. Bei unseren Nachbarn auf der anderen Rheinseite regt sich heftiger Widerstand: laut Umfragen sind 70 % der Franzosen gegen diese Gleichstellung, und sie lassen an ihrem Willen keinen Zweifel: seit einiger Zeit gibt es Demonstrationen, die den Staat des regierenden, erklärten Bolschewisten Hollande durchschütteln. Für den 13. Januar lädt das französische Civitas-Institut zusammen mit zahlreichen anderen Vereinigungen unter dem Motto "Ja zur Familie" zu einer Großdemonstration nach Paris.

Weiterlesen...
 
EU-Diktatur: Gesetz gegen Kinderbücher
Mittwoch, den 09. Januar 2013 um 00:00 Uhr

Die totalitären EU-Parlamentarier haben festgestellt, dass viele Kinderbücher den Kindern sehr schaden und insbesondere die Karrierechancen der Mädchen behindern. Deshalb haben sie auch gleich ein Gesetz vorbereiten, das, wie in kommunistischen Ländern, verbieten soll, dass „Genderstereotypen“ in Kinderbüchern vorkommen. Vorhandene Kinderbücher müssen dann vermutlich entweder umgeschrieben oder verbrannt werden.

Weiterlesen...
 
50 000 Teilnehmer bei der Civitas-Kundgebung in Paris
Montag, den 14. Januar 2013 um 07:54 Uhr

Hier die Presseaussendung der französischen Civitas-Bewegung: "Dieser 13. Januar war ein riesengroßer Erfolg. Noch nie konnte das Civitas-Institut so viele Menschen um sich versammeln. Etwa 50 000 Teilnehmer fanden sich auf der Place Pinel ein, um für Frankreich zu beten und den entsetzlichen Gesetzesvorschlag anzuprangern, den die Regierenden wie Zauberlehrlinge einzubringen versucht haben.

Weiterlesen...
 
„Demofüralle“ gegen die „Ehefüralle“, Civitas, Präsident Hollande und die Presse
Samstag, den 12. Januar 2013 um 16:59 Uhr

Wie berichtet, findet am morgigen Sonntag in Paris eine Großdemonstration gegen die Einführung der Homo“ehe“ und gegen das Adoptionsrecht für homosexuelle Paare statt. Die Organisatoren der „Manifpourtous“ (Demofüralle) gegen die „Mariagepourtous“ (Ehefüralle) erwarten mehrere hunderttausend Teilnehmer; zahlreiche französische Bischöfe werden teilnehmen, andere richten Grußworte an die Teilnehmer. Bereits vor dem Monat August hatte das französische Institut Civitas zusammen mit anderen Organisationen zu dieser Großdemonstration aufgerufen und sie somit überhaupt angeregt bzw. ins Leben gerufen – nun werden morgen mehrere große Demonstrationszüge durch Paris ziehen.

Weiterlesen...
 
SPD wählen wird teuer
Donnerstag, den 10. Januar 2013 um 10:26 Uhr

Die Sozialdemokraten wollen unbedingt an das Geld der mittleren Einkommensschichten, als der Facharbeiter und mittleren Angestellten. damit sie dieses weiter umverteilen können. Davon erhoffen sie sich dann die Wählerstimmen der Empfänger staatlicher Transferleistungen und der unteren Einkommensschichten und zugleich eine Zunahme der Abhängigkeit bisher mittlerer Einkommensbezieher vom Staat. So funktioniert sozialistische Politik. Das Programm der Sozis zur Bundestagswahl beinhaltet genau diese Absichten. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ nennt es deshalb zu Recht „das wohl teuerste Wahlprogramm seit Jahrzehnten“.

Weiterlesen...
 
Päpstlicher Aufruf zum Widerstand
Dienstag, den 08. Januar 2013 um 11:11 Uhr

Der Heilige Vater Papst Benedikt XVI. hat am Fest der Erscheinung des Herrn bei der Weihe von vier Bischöfen (u.a. seinem Privatsekretär Georg Gänswein) die Bischöfe zum „Mut zum Widerspruch“ gegen den herrschenden Zeitgeist aufgerufen. Der Papst sagte in seiner Ansprache, dass angesichts einer verbreiteten „höchst intoleranten“ Skepsis gegenüber allen religiösen Wahrheitsansprüchen eine solche Standhaftigkeit besonders vordringlich sei.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 71 72 73 74 75 76 77 78 79 Weiter > Ende >>

Seite 74 von 79

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 61 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!