Civitas Institut

Was Bürgermeister wirklich können müssen PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 13. Oktober 2011 um 06:40 Uhr

Jakarta (KNA) Wer Bürgermeister der indonesischen Provinzhauptstadt Banda Aceh werden will, muss den Koran lesen können. Es würden nur solche Kandidaten zugelassen, die den Ende dieser Woche in einer Moschee stattfindenden Koran-Lesetest bestehen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Antara (Mittwoch). Die Lesefähigkeit der je vier Bewerber für den Posten des Bürgermeisters und Vizebürgermeisters werde von Mitgliedern des örtlichen Instituts für Koranstudien geprüft.

Die Experten übermittelten ihr Ergebnis gemeinsam mit Empfehlungen der unabhängigen Wahlkommission. Die Wahl soll am 24. Dezember stattfinden. Aceh ist die am stärksten islamisch geprägte Provinz des Inselstaates und die einzige, in der das Islamrecht, die Scharia, gilt.

Kommentar: Wir hätten nichts dagegen, wenn der eine oder andere unserer Politiker z.B. das "Confiteor" beten könnte. Eine (an sich wünschenswerte) Voraussetzung für die Ausübung seines Berufes wäre das jedoch nicht unbedingt.

 

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 197 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!