Civitas Institut

Die Gleichheit aller Menschen PDF Drucken E-Mail
Montag, den 10. September 2012 um 13:57 Uhr

„Beachte die ursprüngliche Gleichheit, nicht die spätere Ungleichheit der Menschen. Halte dich an das Gesetz Gottes und nicht an das des Herrschers dieser Welt. Komm der Natur nach Kräften zu Hilfe und ehre die alte Gleichheit der Menschen.

Wenn du gesund bist und mehr hast, als du brauchst, so gib den Armen und Kranken! Wenn du frohen und heiteren Gemütes sein darfst, so hilf den Trauernden und Betrübten; wenn du im Glück bist, tröste jene, die mit Widerwärtigkeiten zu kämpfen haben.

Tu das aus Dankbarkeit gegen Gott dafür, daß du zu den Glücklichen gehörst, die wohl tun dürfen, und nicht zu denen, die auf fremde Wohltaten angewiesen sind.

Tu Gutes nicht allein mit deinem Besitz, sondern gib auch durch deine Güte; beschenke sie nicht bloß mit Gold, sondern auch durch deine Tugend.

Wenn du mehr sein willst als deine Mitmenschen, dann sei es durch mehr Güte. Zeige dich gegenüber den Menschen in Not, wie Gott sich ihrer erweist; ahme ihn nach in seiner Huld und Güte.“

Hl. Gregor von Nazianz

 

 

 

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 86 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!