Civitas Institut

Familienfeinde außer sich PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 06. November 2012 um 15:58 Uhr

 

Die linksradikalen Feinde von Ehe und Familie und die Freunde der Großkapitals, Andrea Nahles (Sozialisten), Volker Beck (linksradikale Grüne), Claudia Roth (Bundesbetroffenheitsbeauftragte) und ihre Freunde wollen nun beim Bundesverfassungsgericht gegen das Elterngeld klagen. Man kann natürlich bezüglich des Elterngeldes geteilter Meinung sein, aber es geht diesen vereinten Familienfeinden um die Durchsetzung einer staatlichen Zwangserziehung für alle.

 

 

Natürlich ist eine solche Klage angesichts des Grundgesetzes Artikel 6 und dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts von 1998 völliger Blödsinn und nichts anderes als linksradikale Propaganda.

Das Urteil des Verfassungsgerichts sagte 1998 (veröffentlicht am 19.01.1999), es ist „die Aufgabe des Staates, die Kinderbetreuung in der jeweils von den Eltern gewählten Form in ihren tatsächlichen Voraussetzungen zu ermöglichen und zu fördern.“ Damit entspricht dieses Urteil exakt dem Artikel 6 des Grundgesetzes.

Doch die Familienfeinde haben eine Umwälzung, eine Revolution der Gesellschaft geplant, und da passt ihnen das Erziehungsrecht der Eltern überhaupt nicht ins Konzept. Somit muss auch das Grundgesetz umgangen werden, denn ändern lassen sich die ersten 20 Artikel ja nicht. Heute sitzen die Verfassungsfeinde bekanntlich im Bundestag und zeigen mit dem Finger auf diejenigen, die die Verfassung in ihrer ursprünglichen Intention verteidigen um sie als Verfassungsfeinde zu verurteilen.

Da das Bundesverfassungsgericht noch immer eine der wenigen zuverlässigen Institutionen in Deutschland ist, kann man wohl sicher sein, dass die Klage der vereinigten Familienfeinde abgewiesen wird.

 

 

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 63 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!