Civitas Institut

Christenverfolgung weltweit PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 08. Januar 2013 um 10:46 Uhr

Angehörige keiner anderen Religion werden stärker verfolgt, diskriminiert und allein wegen ihres Glaubens ermordet, als Christen. Das überkonfessionelle Hilfswerk Open Doors hat soeben die aktuelle Statistik über die weltweite Christenverfolgung veröffentlicht. Demnach leiden weltweit etwa 100 Millionen Christen unter Verfolgung durch Staaten. Die Rangliste der brutalsten Christenverfolger wird weiterhin angeführt vom kommunistischen Nordkorea und von islamischen Staaten. Die Zunahme der Christenverfolgung, insbesondere in Afrika, geht ebenfalls auf das Konto des Islam.

 

 

Während in Deutschland und ganz Europa Muslime völlig unbehelligt und frei nicht nur ihre Religion ausüben, sondern auch Christen zu dieser falschen Religion verführen dürfen, ist es Christen in islamischen Ländern nicht einmal erlaubt, Zuhause ihren Glauben zu praktizieren. Hier könnten die Regierungen europäischer Staaten leicht Druck ausüben und die muslimischen Christenverfolger unter Druck setzen.

 

Weitere Informationen und Daten über die weltweite Christenverfolgung und die Liste der schlimmsten Verfolgerstaat, angeführt von Nordkorea und dem von den USA hofierten radikalislamistischen Saudi Arabien finden Sie hier

 

Hier die Liste der brutalsten Verfolgerstaaten:

 

Platz  1 Nordkorea

Platz  2 Saudi-Arabien

Platz  3 Afghanistan

Platz  4 Irak

Platz  5 Somalia

Platz  6 Malediven

Platz  7 Mali

Platz  8 Iran

Platz  9 Jemen

Platz  10 Eritrea

 

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 34 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!