Civitas Institut

Schulpolitik: Wie man eine Bildungsnation an die Wand fährt PDF Drucken E-Mail
Montag, den 01. Mai 2017 um 08:51 Uhr

Wohl kaum ein anderer kennt sich in der deutschen Schulpolitik und ihren Folgen für Kinder und Eltern besser aus als der langjährige Präsident des Deutschen Lehrerverbandes Josef Kraus. Herr Kraus war auch Referent beim letzten Civitaskongress. Nach seinem hervorragenden Buch Helikopter-Eltern: Schluss mit Förderwahn und Verwöhnung und verschiedenen anderen Büchern, in denen er oftmals selbstverständliche Wahrheiten ausspricht, die aber durch die linke, ideologiedominierte Schulpolitik vergessen wurden, hat er jetzt eine weiteres, sehr empfehlenswertes Buch geschrieben. Das Civitas Institut wird in Kürze eine Rezension des Buches veröffentlichen. Wir empfehlen allen Eltern und Pädagogen, dieses Buch zu lesen: Wie man eine Bildungsnation an die Wand fährt.

Hier ein Überblick über den Inhalt des aktuellen Buches von Josef Kraus:

Inhalt

VORWORT:
Wider eine Bildungspolitik, die keine Probleme löst, sondern Probleme schafft

KAPITEL 1: Falsche Strukturen 
Wohin man schaut: Wohlfühl-Pädagogik! 
Machtspiele: eine Stiftung hält die Fäden in der Hand 
»Kompetenzen« – Lehrpläne oder Leerpläne?

 

KAPITEL 2: Falsche Vorgaben 
Online oder offline – Welche Bildung brauchen wir? 
Das Gymnasium – eine Endlosbaustelle? 
Ganztagsschule: eine Schule, die keine sein darf? 
Inklusion: Ideologie oder Kindeswohl?

KAPITEL 3: Falsche Sprache
Wie die Deutschen mit ihrer Sprache umgehen (sollten) 
Rechtschreibung – Schlechtschreibung 
Pädagogische Sünden wider die Sprache

KAPITEL 4: Was Eltern trotz allem tun können

Josef Kraus

Wie man eine Bildungsnation an die Wand fährt

Herbig, 17. März 2017, 272 Seiten, Euro 22.-- Bestellen Sie das Buch beim Sarto Verlag

 

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 113 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!