Civitas Institut

Bilder vom Selbstmord PDF Drucken E-Mail
Montag, den 26. Juni 2017 um 08:37 Uhr

Das unten verlinkte Video stiehlt dem Zuschauer nicht viel Zeit: es dauert gerade 15 Sekunden. Produziert wurde es vom staatlichen Gesundheitsdienst von Ontario (Kanada), finanziert vom dortigen Steuerzahler. Weitere Vorinformation: in diesem Staat ist die Geburtenrate pro Frau seit langem auf 1,5 Kinder gefallen.

Hier das Video.

Kurzum also: Kinder sind etwas Unerträgliches; man braucht sie nicht. Und dabei hilft der Staat: man besucht dessen Internetauftritt und sucht unter der Rubrik „Optionen für die Gesundheitsvorsorge“. Denn Verhütung und Abtreibung (in Kanada bis zur Geburt erlaubt!!) sind Teil der Gesundheitsvorsorge für den Fall, dass man nicht an einem unerträglichen Kind kranken will.

Was übrigens auch verächtlich ist und eigentlich zu einer Klage gegen den Staat Ontario wegen Diskriminierung führen müsste, ist die Tatsache, dass das Kind in dem Video besonders unerträglich ist, weil es rothaarig ist. Die Statistiken zeigen, dass Rothaarige es auf dem Schulhof am schwersten haben, sie werden am häufigsten mißhandelt. Dort – und in der Propaganda des Staates Ontario...

Quelle

JV

 

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 26 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!