Civitas Institut

Nationalkatholische Diktatur in Polen: Treffen der EU-Kommissare PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 19. Juli 2017 um 16:23 Uhr

Die 28 EU-Kommissare haben sich heute morgen der dramatischen Lage in Polen gewidmet. Mal wieder. Diesesmal, um die vier Gesetze zur Justizreform zu analysieren, die, sollten sie in Kraft treten, selbst den Begriff des "Rechtsstaates" in diesem armen Land gefährden, in einem geschundenen Polen, das unter einer grausamen nationalkatholischen Diktatur stöhnt und leidet.

So weit, so gut. Das weiß man ja schon, in Brüssel wird das ja täglich wiederholt. Was gibt's Neues? Für welche neue Maßnahme hat man sich entschieden, was soll unternommen werden, um die polnischen führenden Politiker zum Kniefall vor der Kommission zu zwingen?

Schließlich hat man uns eine entschlossene, eine harte Reaktion angekündigt...

Nun ja, also... Die Kommissare haben beschlossen... äähmm... also sie haben beschlossen, von ihren zuständigen Dienststellen ein juristisches Gutachten der ihnen zur Verfügung stehenden Druckmittel zu erbitten. Sic! Genau so! Als ob sie die nicht auswendig kennen würden, wo sie doch quasi im Monats-, wenn nicht gar im Wochentakt Drohungen gegen Polen und Ungarn ausstoßen...

Aber Achtung! Nächste Woche wird richtig hart durchgegriffen werden. Ganz bestimmt.

JV

 

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 39 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!