Civitas Institut

„Schutz und Wahrung aller jener Ordnungen ...“ PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 01. Oktober 2008 um 18:55 Uhr
gabe.jpgWas hat der Rosenkranz mit der katholischen Soziallehre zu tun. Hier ein Wort Papst Leo XIII. über die soziale Dimension des marianischen Gebetes, dem der Monat Oktober besonders geweiht ist. . "... Da die Feinde der Christenheit so hartnäckig bei ihrem Tun verharren, so müssen ihre Verteidiger gleiche Standhaftigkeit ihnen entgegensetzen, zumal da die Hilfe Gottes und seine Gnaden häufig die Früchte unserer Ausdauer sind.

Wir erinnern hierbei an das Beispiel der großen Judith, die ein Vorbild ist der allerseligsten Jungfrau; sie wies die törichte Ungeduld der Juden zurück, als diese nach ihrem Gutdünken den Tag festsetzen wollten, an dem Gott ihrer bedrängten Stadt zu Hilfe zu kommen sollte.

Auch auf das Beispiel der Apostel müssen wir hinblicken; sie erwarteten die höchste Gabe des Heiligen Geistes, des Trösters, der ihnen war verheißen worden, als sie einmütig im Gebete verharrten mit Maria, der Mutter Jesu.

Denn es handelt sich auch jetzt um eine schwierige und höchst wichtige Sache; es handelt sich darum, daß stolze Heer des alten und höchst verschlagenen Feindes zu demütigen; es handelt sich um die Freiheit der Kirche und ihres Hauptes, um Schutz und Wahrung aller jener Ordnungen, auf denen die Sicherheit und das Heil der menschlichen Gesellschaft ruht.

Darum müssen wir Sorge tragen, daß der so heilige Gebrauch des Rosenkranzes in dieser für die Kirche höchst traurigen Zeit mit frommem Eifer gepflegt werde, und solches um so mehr, weil diese Gebete so geordnet sind, daß wir dabei alle Mysterien unseres Heiles der Reihe nach betrachten, und sie darum ganz besonders dazu dienen, den Geist der Frömmigkeit in uns zu nähren. ..."

Papst Leo XIII. in seiner Enzyklika Superiore anno vom 30. August 1884

 

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 60 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!