Civitas Institut

Finanzkrise und Handwerk PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 02. Oktober 2008 um 09:36 Uhr
handwerk.jpegDas deutsche Handwerk, das rund 4,83 Millionen beschäftigt, erwartet einen Umsatzrückgang von mehr als 1% in diesem Jahr als Folge der Finanzkrise. Besonders erschwert werden Kredite für Handwerksbetriebe durch die Finanzkrise, sagte der Generalsekretär des Deutschen Handwerks, Hanns-Eberhardt Schleyer. .

 

Schon in den vergangenen Jahren hatten die Handwerksbetriebe erhebliche Probleme von den Großbanken Kredite zu bekommen. Dabei ist es die primäre und wichtigste Aufgabe der Banken, der Wirtschaft Kredite zur Verfügung zu stellen. Dafür bekommen sie von der Bundesbank ihre Kredite zu günstigen Konditionen.

Statt dessen spekulieren die Banken mit dem ihnen geliehenen Geld selber und entziehen dem Markt dadurch das notwendige Kapital für Investitionen.

Durch die Kreditkrise erwartet der Handwerks-Generalsekretär zudem einen Rückgang der Binnennachfrage in den kommenden Monaten, was zu einem Umsatzrückgang bei Handwerksbetrieben beiträgt. Eine weitere Gefahr besteht im möglichen Rückgang des Exports.

Anstatt maroden Großbanken mit Milliardenbürgschaften zu helfen, fordert das Civitas Institut von der Regierung die sofortige Bereitstellung von Krediten für kleine und mittlere Unternehmen.

In einer berufsgemeinschaftlichen Selbstverwaltungswirtschaft werden die verschiedenen Berufsgemeinschaften eigene Banken gründen, die spezielle Kredite für die jeweiligen Berufsgemeinschaften zur Verfügung stellen. Die Bankenaufsicht erfolgt hier durch Ausschüsse der Berufsgemeinschaften. Den Banken wird es nicht erlaubt sein, selbst in größerem Umfang Spekulationsgeschäfte durchzuführen.

 

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 33 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!