Civitas Institut

Prinz und Prinzessin weihen Sachsen der Gottesmutter PDF Drucken E-Mail
Montag, den 14. Januar 2008 um 19:45 Uhr

friedrich_august.jpgZukunftsträchtige Handlung der Nachkommen des sächsischen Herrscherhauses.

.

Friedrich August III., der letzte König von Sachsen (1865 –1933), trat am Ende des Ersten Weltkrieges 1918 von seinem Thron zurück.

 Da der Kronprinz Georg von Sachsen (1893 – 1943) 1923 aufseine Thronrechte verzichtete und 1924 Ordensmann wurde, war derThronprätendent Prinz Friedrich Christian von Sachsen, Markgraf von Meissen (1893– 1968).

 Das aktuelle Oberhaupt des sächsischen Königshauses ist Maria-Emmanuelvon Sachsen. Er wurde von den Nationalsozialisten ins Gefängnis geworfen undlebt heute mit seiner Gemahlin, Prinzessin Anastasia Luise von Anhalt, in derSchweiz.

 Prinz und Prinzessin weihten Sachsen am 2. Oktober 2007 inder Kirche Unsere Liebe Frau von Lepanto in Montreux vor dem ausgesetztenAllerheiligsten dem unbefleckten Herzen Mariä: fraglos einezukunftsträchtige Tat des kinderlosen Prinzenpaares.

 

Zeitschrift

Newsletter

Aktuell online

Wir haben 30 Gäste online

Termine


Aktuell stehen keine Termine an.

PayPal-Spende

Jedes Engagement, jede Aktion hat auch eine finanzielle Seite, die unsere Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Um uns zu helfen, unsere Ausstrahlung zu vergrößern oder unseren Einsatz zu vervielfältigen benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung.
Herzlichen Dank für Ihre Spenden!